Die hier dargestellten Fotos wurden Familienarchiven, Adolf Lienerts Silberbachbuch bzw. den Graslitzer Nachrichten
zum Zwecke der Information und des "Nichtvergessenwerdens" der ehemaligen Bürger entnommen.

Sollten Sie als die Person bzw. der Nachfahre nicht mit der Abbildung einverstanden sein, dann schreiben Sie mir.
Selbstverständlich nehme ich die entsprechende Person dann unverzüglich aus dem Register.

Franz Gruß
Alfred und Anna Hochmuth (Karlwenz)
Marie Hochmuth (Karlwenz)
Gertrud Hochmuth (Karlwenz)
Maler u. Künstler aus Glashütte
Haus 202 - Hof, Fleischer
Haus 202, Hof
Haus 202, Hof
Am 3. Juni 1881 in Graslitz geboren. 1924 - Bau eines Blockhauses das von 1928 - 36 als Kunstakademie galt.

Sohn von Johann und Antonie Hochmuth (Erstbesitzer des Gasthauses "Zur guten Quelle").

Seine Frau Anna starb leider sehr früh. Alfred besaß eine kleine Landwirtschaft - das Vieh war im Stall des Gasthauses untergebracht.

Tochter von Alfred und Anna Hochmuth
Tochter von Alfred und Anna Hochmuth. Gertrud (Gertl) war zum Zeitpunkt der Vertreibung erst zehn Jahre alt.
Amalie Hochmuth (Karlwenz)
Josef und Anna Hochmuth (Karlwenz)
Gisella Hochmuth (Karlwenz)
Rudolf Hochmuth (Karlwenz)
Haus 106, Hof
Haus 106, Fleischer u Näherin, Gastwirtsleute, OT: Hof
Haus 106, Näherin u. Gastwirtstochter
Haus 106, Fleischer
Amalie starb leider sehr früh. Sie war eines der insgesamt 8 Kinder von Johann und Antonie Hochmuth.

Josef (geboren: 1896 - gestorben: 1963) ist auch ein Sohn von Johann und Antonie Hochmuth. Er übernahm den Gasthof "Zur Guten Quelle".

Anna (geb.: 1903 - gest.: 1985) ist die Tochter von Anna und Franz Lausmann (Sticker).

Gisella - von allen Elli genannt - ist die Tochter von Josef und Anna Hochmuth. Sie war hinter dem Tresen der Metzgerei sowie in der Breinl-Fabrik tätig.

Rudolf wurde als erstes Kind der Wirtsleute Josef und Anna Hochmuth geboren.

Er war im örtlichen Musikverein und wurde 1941 zum Reichsarbeitsdienst eingezogen.
Rudolf Hochmuth (Karlwenz)
Ernst Hochmuth (Karlwenz)
Anton Hochmuth (Karlwenz)

Franz Kühnl
(Emiler Franz)

Gastwirt

Landwirt und Pferdehandel, Haus 202

später: Umzug nach Eibenberg 180
Farbmühl - Huafmühl - zuletzt Haus 547
Jüngster Sohn der Wirtsleute Johann und Antonie Hochmuth.

Er pachtete eine zeitlang das Druckerhansl-Wirtshaus auf der Hofwiese.

Über Ernst ist leider nicht viel bekannt. Er wohnte mit seiner und der Familie seines Bruders Alfred in Haus 202.

Er ist ebenfalls ein Kind von Johann und Antonie Hochmuth.

Ein weiterer Sohn von Johann und Antonie Hochmuth.

Anton zog später in den Nachbarort "Eibenberg". Seine Frau hieß Elsa.

Musikinstrumentenmacher bei Julius Keilwerth,
später bei der Firma AMATI

Verheiratet mit Antonie Kühnl (geb. Böhm).

Tochter: Waltraud Klier (geb. Kühnl)
Sohn: Roland Kühnl

wohnte nach der Aussiedlung zuletzt in Waldkraiburg

Adelinde Hochmuth
(Karlwenz)

Johann und Antonia Hochmuth - geb. Weck
(Karlwenz)

Adelinde Lausmann
(Saml Lindi)
verh. Werner

Julie Köhler - geb. Lausmann (Ustiner)
Ortsteil Hof - Haus 202
Haus 106, 202 - Hof
Karrenhansenhäuser 260
Matzenwinkel Haus 52
Lindi ist eine weitere Tochter von Alfred und Anna Hochmuth.
Erbauer und erste Wirtsleute des Gasthauses "Zur guten Quelle"

Johann
* 25.03.1873 - + 12.11.1921
Antonia
* 19.04.1878 - + 10.02.1948

Heirat am 27.09.1897

Johann gründete zusammen mit Franz Anger den Darlehens-kassenverein Silberbach
Tochter von Ernst Lausmann und Frau Anna (geb. Hüttl)
Frau des Köhler Johanns (Hauswirt). Ihre Töchter sind Anna (verh. Lausmann), Antonia (verh. Wiesner) und Marie (verh. Bauer).
Franz und Anna Lausmann (Schuster)
Theresia Lausmann
(Schuster-Resi)
Franz Lorenz (Tofflfranz)
Josef Leger
Tambourierer, Haus 532
Stickerin, Haus 532, Hof
Haus 63 - Obersilberbach
--

Franz (Sohn v. Josef Lausmann, Karrenhansenh.) und Anna - Näherin (geb. Köhler v. Matzenwinkel 52) sind die Eltern von Theresia (Resi) Lausmann und Anna Lausmann (verh. Hochmuth). Geboren in Silberbach 24.

Resi ist die Tochter von Franz und Anna Lausmann. Sie arbeitete in der Breinl-Fabrik.

Resi wohnte noch einige Jahre nach der Vertreibung mit ihrer Mutter in Silberbach - musste im Alter aber doch das Haus verkaufen und lebte bis zu ihrem Tod 1994 bei ihrer Schwester Anna und Nichte Elli.

Franz Lorenz war Langholzfahrer von Beruf.
Dechant - im Kirchendienst.
Adolf Lienert
Juli Kolb
Antonia Kühnl
geb. Böhm
(Emiler Toni)
Marie Klier (Holorez)
Haus 426, Ortsteil Hof
Farbmühle - Haus 473
Farbmühle - Huafmühl zuletzt Haus 547

Verkäuferin, Haus 310

Lehrer und Leiter der Ringpfadfinder in Silberbach. Autor des Buches "Silberbach: Woher wir kommen - nichtvertriebene Erinnerungen".

Er kümmerte sich aufopfernd um die Erhaltung des Wissens von Silberbach.

verheiratet mit Albin Kolb

Kinder: Anton und Anna Kolb

Näherin bei A. F. Breinl,
anschließend Firma Leko, Graslitz

Tochter der Hergeths Klara. Verheiratet mit Franz Kühnl (Emiler Franz)

Tochter: Waltraud Klier (geb. Kühnl)

Sohn: Roland Kühnl

letzter Wohnort: Waldkraiburg

Geborene Hochmuth, eines der 8 Karlwenz-Kinder v. Johann und Antonie.

Führte einen Gemischtwarenladen im OT Hof unweit des ehem. Gasthauses ihrer Eltern. Ihr Mann, Emil Klier hatte ein Fuhrunternehmen.

Emilie Kohlert
Erna Lausmann
(Bienenschuster-Ernel)
Johann Lausmann
(Briefträger-Johann)
Emma Hoffmann
(Schmiamoister)
Farbmühle - später: Graslitz
Ortsteil: Bau
Ortsteil Unbekannt
Ortsteil Hof, Haus 46

Tochter von Arthur und Josefine Breinl.

Leitete nach Tod des Vaters die Breinl Fabrik zusammen mit ihrer Mutter.

Heirat mit Heribert Kohlert (Kohlert & Söhne - Graslitz)

Spätere Heirat mit Gustav Schröck (Steier Gustl) aus Neudorf.
Briefträger in Silberbach.

Geborene Bauerfeind aus Nancy

Verheiratet mit Fleischer-meister Rudolf Hoffmann (Schmiamoister).

Josef Kraus
Ernst Illner
Rudi Hupfer
Anton Lorenz
(Kail Anton)
Hof, Haus 315
Berg
Bleizeche
Ortsteil ???

Schreiner

Verheiratet mit Hilde Kraus - geb. Hartl (Möschl Hilde)

Sein Großvater war der Dampschierer vom OT Berg - bzw. Neudorf.
Sohn von Hupfer Pepp und Ehefrau Emma.
Verheiratet mit Rosa Lorenz (geb. Hartl - Seifert Roserl)
Theresia Hergeth
(Staunvuagl)
Lothar Lausmann
(Schmausn)
Rosa Lorenz
Marie Lausmann
(Bier-Resl-Dirnaz)
Ortsteil Farbmühle 487
Hofwiese 76
Berg
Karrenhansenhäuser

Geborene Böhm - Tochter von Staunvuagl Lus und Meinldickn Marie - Holzdrechslerei und Spielwarenerzeuger.

Verheiratet mit Adolf Hergeth.

Sohn vom Schmausn Otto.
Geboren: 1921
Geschwister: Bruno, Lori, Marie und Anna Lorenz

Sohn: Josef Lausmann
Geboren: 1882

Willi Garreis
(Lux)
Rosa Hüller
(Schusternannerl-Rosel)
Anton Kolb
Emil Köhler
(Spitz Emil)

OT Unbekannt

Unbekannt
Farbmühle 473

Verheiratet mit Anna Garreis (geb. Reichmann).

Bekannt durch seine Schnitzarbeiten.

Geborene Sattler

Verheiratet mit Herbert Hüller (im Krieg gefallen).

Feinmechaniker
Sohn: Klaus Kolb

Eltern: Albin und Juli Kolb

Sohn von Spitzklemberer Franz (Köhler Franz)
Anton Hartl
(Rußnatz)
Ernst Kropf
Dr. med. Rudolf Krehan
Helmar Ernst Kühnl
(Butterool)
Nancy 275
Berg 268
Farbmühle
Neudorfer Str.
Sägewerksbesitzer
Vater: Johann Hartl

Musikinstrumentenmacher bei Bohland & Fuchs, Graslitz.

Bruder: Karl Kropf (Haus 607 Neuhof) - Schreinermeister.

Verheiratet mit Emma Kropf (geborene Sattler - Schwester von Rudi Sattler - Moorudi)

Seit 1939 verheiratet mit Elisabeth Breinl (Tochter des Fabrikanten Breinl).

Leistete medizinischen und tröstlichen Beistand bei der Ausweisung.

Eltern: Franz und Lydia Kühnl (Textilhandlung)

KFZ-Mechaniker bei Josef Böhm in Graslitz

Karl Hartl
(Rußnatz)
Rudolf Hergeth
(Perlmutterhergeth)
Ritsch Hergeth
(Leopoldschuster)
Familie Gesell
(Schlosser Ernst)
Nancy, später Bau
Haus 203

Leopoldgasse 557

"End der Welt" - Nancy

Verheiratet mit Marie Hartl (geb. Hüttl).

Besitzer von Galvanisierungsan-stalt in Graslitz, danach Stickereibetrieb in Silberbach.

Mitglied Männergesangsverein

Bruder von Max Hergeth

Mitglied der Sudetendeutschen Landsmannschaft

Eltern: Adolf und Barbara Hergeth (Leopoldschuster)

Später: Verheiratete Richter mit Ehemann Theo Richter

Ernst und Maria Gesell (ursprünglich aus Sauersack)

Letzte Besitzer vom Gasthaus "End' der Welt"

Gastwirt und Metzger

Rosa Lorenz
(Wonl Roserl)
Heribert Kohlert
Marie Hartl
Emilie Hartl
(Druckerhansl)
Matzenwinkel
Farbmühle
Bau
Unbekannt

Geborene Meinlschmidt

Geboren 1897

Verheiratet mit Lui Lorenz (Konnes Lui)

Sohn Bruno Lorenz

Sohn der Eheleute Rudolf und Franziska Kohlert aus Graslitz

Einheirat nach Silberbach mit Emmi Breinl - Tochter von Fabriksbesitzerin Josefine Breinl

Betriebsführer bei A. F. Breinl

Töchter: Rosa Lorenz, Elsa Zettl, Anna Pfeiffer
(geb. Hartl)

Geborene Poppa

Stammt aus Gasthaus "Zum Spitzberg" (vermutl. "Druckerhansl Wirtshaus" 48)

Hatte 12 Geschwister

Verheiratet mit Josef Hartl

Franz Lorenz
(Huafmaal)
Josef Kühnl
(vulgo Buterad)
Emil Lochner
(Seffnaazemil)

Karl Lausmann
(Schmausn Karl)

Haus 146, Hofwiese
Haus 294
Baumatzengrund
Nancy
Landwirt von der Hofwiese

Landwirt, geboren 1872 in Silberbach

Schuster aus Silberbach. War auch nach der Ausweisung noch Bürger. Verheiratet mit Anna Lochner. Nach Emils Tod ist sie 1968 nach Deutschland umgesiedelt.
Verheiratet mit Lindi Lausmann (geb. Wonl - Meinlschmidt)
Johann und Elli Hartl (geb. Lausmann)
(Rußklan Johann)
Lausmann Schwestern
Haus 24, Karrenhansenhäuser
Haus 24, Karrenhansenhäuser
Kinder: Waltraud, Maria, Emmerl und Annerl
Großeltern von Jaroslav Zapletal

von links: Emma (verh. Kassler), Elli (verh. Hartl - Jaroslav Zapletals Großmutter) und Anna (verh. Sattler)

Vater: Johann Lausmann

Hartl Schwestern
Julius und Marie Langhammer
Josef Lorenz (Huäfmaalseff)
Marie Lorenz,
geb. Lorenz
(Pflåstärämarie)
Haus 24, Karrenhansenhäuser
Haus 62, Peterwinkel
Silberbach 192, Hofwiese
Silberbach 192, Hofwiese
oben: Waltraud und Maria
unten: Emmerl (Jaroslav Zapletals Mutter) und Annerl

Julius,Instrumentenmacher, wurde am 20.01.1873 in Silberbach 62 geboren.

Seine Frau Marie (geb. Lorenz), Geboren am 10.05.1875 in Silberbach 146.

Zuletzt wohnhaft in Holzschwang bei Neu-Ulm. Tod beider: 1950

Heirat war am 16.11.1896

* 17.08.1877 in Silberbach 146, verheiratet mit Marie Lorenz aus Silberbach 192, Hofwiese.

Seine Tätigkeit: Perlmutterlegearbeiten für Schallochverzierungen

Herzlichen Dank an Helmut Böhm für das Foto!

* 26.07.1882 in Silberbach 144
verh. mit Josef Lorenz in 192
Hofwiese

Herzlichen Dank an Helmut Böhm für das Foto!

Franz Langhammer
Julius Langhammer jun.
Anna Langhammer geb. Langhammer

Elisabeth Langhammer
verh. Dotzauer

Farbmühle 246
Farbmühle 246
Farbmühle 246
Ortsteil, Hausnummer
Franz Langhammer * 30.9.1905 , + 26.2.1985 in Klingenthal er war der Bäcker aus # 246 in Silberbach und hat dort mit seiner Mutter Maria Langhammer geb. Lorenz in Silberbach diese Bäckerei betrieben. Nachkommen von ihm leben immer noch in Klingenthal.
Julius Langhammer Instrumentenmacher * 13.3. 1910 in Rothau, + 5.8. 1992 in Holzschwang/ Neu-Ulm. Er hat für die Bäckerei das Brot ausgefahren.
Anna Langhammer geb. Langhammer, *11.4. 1914 in Grünberg - Ehefrau von Julius Langhammer, + 14.11. 1999 in Holzschwang/ Neu-Ulm.

Geb. am 19. Juli 1901 getauft am 22. 7. geboren in Silberbach # 62 ehel. Tochter des Julius Langhammer und der Maria Langhammer geb. Lorenz #146.


Sie lebte nach der Ausweisung im Raum Nürnberg

Herzlichen Dank an Frau Hilde Riedl für diese Fotos und Beschreibungen!

Elsa Zettl und Sohn
Familie Johann Lausmann
Silberbach 419, Nancy
Karrenhansenhäuser 24
Das Bild zeigt Elsa Zettl (geborene Hartl) mit Ihrem Sohn in Nancy.

Das Bild wurde im April 1915 vor dem Stammhaus aller Familien aus Silberbach, die den Namen Lausmann tragen, Nr. 24 in den Karrenhansenhäusern aufgenommen und zeigt Johann Lausmann (* 05.05.1883, + 23.05.1915 in Serbien gefallen) mit Frau Emilie (geb. Meinl, *17.12.1885) und den Kindern Emma, Elli und Anna (siehe oben: Lausmann Schwestern). Die Frau rechts könnte evtl. Johanns Schwiegermutter Agnes Meinl (geb. Riedl) sein. Johann war der Sohn von Josef Lausmann und Maria, geb. Lorenz. Brüder: Emanuel, Franz, Adolf Lausmann (siehe oben im Verzeichnis).

Das Foto wurde kurz vor der Einziehung von Johann Lausmann in den 1. Weltkrieg aufgenommen. Drei Wochen nach seinem Einzug in den Krieg fiel er in Serbien.

Großer Dank gebührt Herrn Jaroslav Zapletal, der dieses historisch ungemein wertvolle und verschollen geglaubte Bild gefunden und bereitgestellt hat. Er ist der Urenkel von Johann Lausmann und Enkel von Tochter Elli.

Pfarrer Prof. Dr. Johann Lorenz
Familie Hartl
Silberbach 146, Hofwiese
Nancy - Silberbach 419

Geboren am 08.02.1915 in Silberbach 146. Sohn des Franz Lorenz.

Seine Priesterweihe war in Wien, die Primizfeier am 15.04.1945 in Silberbach.

Verfasste viele wichtige heimatliche Beiträge in den Graslitzer Nachrichten.

Das Foto zeigt von links nach rechts: Elsa, Anna, den kurz nach dem Foto an Diphterie
verstorbenen Sohn, Marie Hartl (gb. Böhm) und Rosa Hartl
Josef Lorenz (Konla-Seff)
Gertrude (geb. Kropf) und Friedrich Fritz Fisch
Silberbach 144, Berg
Silberbach 268, dann Windpassing-Haag bei Hauzenberg

Geboren am 02.04.1864 in Silberbach 144

Eltern: Ferdinand Lorenz und Elisabeth geb. Hüller

Zog mit seinen Eltern und Brüdern ca. 1885 nach Ursprung/Kirchberg. Heiratete dort Theresia Girgner aus Ursprung.

+ 1959 in Tennenlohe

Vielen Dank an Manfred Lorenz für das Bild!

Auf dem Foto sind zu sehen:

Friedrich Fritz Fisch und Gertrude (geb. Kropf aus Silberbach) mit den
Kindern Margit, Inge, Gertraud und Elfriede


Vielen Dank an Karin Schönbach für das Bild!

Ernst Hüttl und Pauline
Familie Lorenz
Silberbach 442 - Farbmühle
(bei Trommeldeimer Fabrik)
Silberbach 155 - Matzenwinkel
Ernst Hüttl, geb. am 16.11.1878 in Silberbach 21 und Pauline, geb. Fritsch aus Silberbach 92 (* 03.04.1887)

Das Bild zeigt ganz in der Mitte unter der Frau mit dem Hut den 10-jährigen Urban Lorenz
Die Frau links über ihm ist seine Schwester Anna Lorenz.

Wer kann zu den anderen Personen auf dem Foto etwas sagen? Über jede Mithilfe wären wir dankbar.

Vielen Dank an Maria Adler für das Bild!

Platz für Ihr Bürgerfoto
Platz für Ihr Bürgerfoto
Gustav Leicht
Anna Leicht
(Dicken-Anna)
Platz für Ihren Namen
Platz für Ihren Namen
Silberbach 534 - Farbmühle
Silberbach 534 - Farbmühle
Platz für Ihre Adresse
Platz für Ihre Adresse
Geboren 1889 - gestorben 1933
Betrieb mit seiner Frau ein Textilgeschäft
2 Söhne: Gustav und Herbert
Bild etwa 1932 aufgenommen

Vielen Dank an Klaus Leicht für das Bild!
Geboren 1898 - gest. 1977
geborene Steinmüller
Ehefrau von Gustav Leicht
Betrieb mit ihm ein Textilgeschäft

Vielen Dank an Klaus Leicht für das Bild!
Platz für Ihre Beschreibung
Platz für Ihre Beschreibung